Bezirkswettbewerb 2014

Nach der erfolgreichen Qualifikation am Kreiswettbewerb in Langenzenn, ging es für die Stufe II (Alter 11-13 Jahre) der Wasserwacht Ortsgruppe Langenzenn am 15./16 März 2014 nach Ansbach zum Bezirkswettbewerb. Dort traf man auf die anderen Kreissieger des Bezirkes Ober- und Mittelfranken, um diejenigen Mannschaften zu ermitteln, welche den Bezirk auf dem Landeswettbewerb vertreten dürfen. Für die Stufe II aus Langenzenn war dies bereits die dritte Teilnahme in Folge.

Am ersten Tag standen jeweils drei Theorie- und Praxisstationen zu den Themen Fremdrettung, Erste-Hilfe und „Der Jugendliche in der Wasserwacht“ auf dem Programm. Hinzu kamen zwei Spielestationen, in denen die Mannschaften mit Kreativität und Geschicklichkeit Punkte für eine separate Spielewertung sammelten.

Teil zwei des Wettbewerbes fand am nächsten Vormittag im nahegelegenen Aquella-Bad statt. Dort schwammen die Mannschaften in sechs Rettungsschwimmdisziplinen um die restlichen Punkte. Mit einem tollen Schwimmergebnis, bei dem in drei von sechs Disziplinen neue persönliche Bestzeiten erzielt werden konnten, verließ man das Bad und wartete gespannt auf die Siegerehrung.

In der Nebenwertung für die Spiele räumte die Stufe II aus Langenzenn den ersten Platz ab und belohnte sich damit für eine tolle Leistung. Bei der Hauptwertung konnte nach zwei sechsten Plätzen in den vergangenen zwei Jahren, ein hervorragender dritter Platz erzielt werden. Mit lediglich 18 Punkten Rückstand auf den Zweiplatzierten, bei erreichten 10439 Punkten, verpasste die Mannschaft nur um Haaresbreite die Qualifikation für den Landeswettbewerb in Wasserburg am Inn.

Mit der Bronzemedaille und dem Pokal für den dritten Platz im Gepäck, konnte dann in vollster Zufriedenheit die Heimreise angetreten werden. Wieder einmal hatten alle beteiligten Kinder und Betreuer jede Menge Spaß. Wir wünschen unseren Teilnehmern natürlich ein genauso erfolgreiches nächstes Jahr. =)